Mensch/Emscher - LiteraturwettbewerbGesucht werden Texte rund um die Themen Emscher, die Menschen links und rechts der Emscher und das Element Wasser im Allgemeinen. Gern von Menschen, die gerade erst mit dem literarischen Schreiben beginnen. Einsendeschluss ist der 30. Juli 2012.

Die Emscher heute: eine große Baustelle! Aber was passiert eigentlich an, in und mit der Emscher vom Quellort Holzwickede bei Dortmund bis zur Mündung in Dinslaken?

Gesucht werden Texte, die sich rund um das Thema Emscher drehen; Erlebnisse, Sichtweisen, Eindrücke, Hoffnungen, Befürchtungen rund um das große Thema Wasser; Geschichten zur Geschichte der Emscher; Geschichten über Menschen, die an der Emscher leben; ernste und heitere, ironische und nachdenkliche Texte, egal ob Kriminalgeschichten (Mord im Pumpwerk), romantische Texte, philosophische Essays, ökologische Szenarien (Mit der sauberen Emscher in eine saubere Zukunft), soziologische Traktate (Macht und Ohnmacht im Emscherland) oder eine Reportage.

Angesprochen sind mit dem Wettbewerb unter dem Thema "Mensch / Emscher - Heimkehr eines Flusses" ausdrücklich jene, die mit dem literarischen Schreiben gerade erst beginnen. Und damit auch Schüler und Schülerinnen der Emscherregion, die sich mit dem Thema literarisch auseinandersetzen wollen.

Durchgeführt von: VHS Gelsenkirchen, Verein Emscher-Freunde, K.I.E.L., Verband Deutscher Schriftsteller in Ver.di - Landesverband NRW, LitNRW, Asso-Verlag, Stadtbibliothek Gelsenkirchen.

Kooperationspartner: Friedrich-Bödecker-Kreis NRW e.V.

Teilnahmebedingungen:

1.    Teilnehmen können alle Personen, die rechts und links der Emscher leben und / oder eine besondere Beziehung zur Emscher(-region) haben.
2.    Jede/r Teilnehmer/in darf nur ein Textwerk mit maximal 8 Seiten einreichen (Normseite: 30 Zeilen à 60 Anschläge).
3.    Jedes Werk ist mit Titel, Vor- und Zuname, Wohnort, Telefonnummer und E-Mailadresse zu versehen.
4.    Die Einreichung ist in 5-facher Ausfertigung bis zum 30. Juli 2012 unter Angabe zu senden an:

Anja Herzberg
Stichwort „Mensch / Emscher“
VHS - Referat außerschulische Bildung
Ebertstr.19
45875 Gelsenkirchen

5.    Die Einreichungen werden von einer Jury begutachtet. Mitglieder der Jury: (Anja Herzberg, VHS Gelsenkirchen; Hans van Ooyen, Emscher-Freunde; Heinz H. Meyer, K.I.E.L.; N.N, Asso-Verlag; N.N., Gesellschaft für Literatur). Die Jury wählt drei Einreichungen aus und kürt den Sieger / die Siegerin.
6.    Es werden ein Hauptpreis und zwei Förderpreise vergeben.
7.    Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Veranstaltung "Emscher Elemente - Zukunftskultur am neuen Fluss" am 1. September 2012 im Berne-Park Bottrop.
8.    Der ASSO- Verlag (Oberhausen) plant eine Veröffentlichung der besten Texte. Die Teilnehmer stimmen einer Veröffentlichung ihres Textes in diesem Rahmen zu. Honorare können nicht gezahlt werden; die Autoren erhalten ein Belegexemplar.

Mehr Infos gibt es hier.

Wir freuen uns über rege Teilnahme!