Mit großer Kreativität und viel Engagement entwickelte und schrieb eine Gruppe von Jugendlichen aus Castrop-Rauxel eine gemeinsame Erzählung rund um Elias, der bei der Beerdigung seines Opas, der Anfang der 60er-Jahre nach Deutschland auswanderte, dessen Urne klaut und sich die Frage danach stellt, wo "zu Hause" wirklich ist. Inspiration bekamen sie durch einen Ausflug an die Emscher und Gespräche mit Mitgliedern der Griechischen Gemeinde. Mehr Infos hier.