12 Jugendliche aus dem Ruhrgebiet reisten in den Herbstferien 2015 im Rahmen des Projekts "Menschen am Fluss" für eine Woche nach Astrachan/Russland. Gemeinsam mit 12 Jugendlichen aus Astrachan entwickelten sie den Plot für einen russisch-deutschen Comic, der die Geschichte von Ella, Ilja, Katja und Felix aus den Vorgängerprojekten "Am Fluss entlang schreiben" und "Zwischen uns" fortsetzen soll.