Andrea Lienesch wurde 1978 als zweites von fünf Kindern in Siegburg geboren. Nach dem Abitur machte sie eine Ausbildung zur Orthoptistin und arbeitete einige Jahre an der Universitätsaugenklinik Düsseldorf. Nach einigen Kurzgeschichten veröffentlichte sie 2018 ihr erstes Kinderbuch und konzentriert sich seitdem ganz auf das Schreiben und Vorlesen. Mit Mann und drei Kindern lebt sie in Lohmar.

 

Kontaktdaten

 www.andrealienesch.de

andrealienesch (at) web.de

 

 

Veröffentlichungen

Kinder- und Jugendbücher

  • Lusima erbt ein Geheimnis, Edition Sternsaphir 2018
  • Elfenalarm, Fabulus Verlag 2019
  • Der schlechteste Pirat der Welt, Edition Pastorplatz 2020
  • Wie ich in den Sommerferien aus der Geisterbahn fiel und eine Elektrikerin entführte, Edition Pastorplatz 2021
  • Henriette Huckepack – Gut geschraubt ist besser als schief gehext, Südpol Verlag Februar 2022

 

Zielgruppen

Grundschüler:innen

 

 

Hinweise

Ich benötige einen Beamer, ein Smartboard o.ä. , um Illustrationen aus den Büchern zeigen zu können.

Gemeinsames Singen (begleitet mit Ukulele) bei Lesungen aus Der schlechteste Pirat der Welt und Henriette Huckepack, bei Henriette Huckepack außerdem kleine naturwissenschaftliche Experimente, z.B. zu Magnetismus oder Elektrizität,

Bei Lesungen aus Lusima erbt ein Geheimnis gibt es eine kleine Bastelaktion

Durch lebendiges, teils szenisches Lesen versuche ich, auch Lesemuffel für Bücher zu begeistern. Während der Lesung werden die Kinder immer wieder durch Fragen einbezogen. Bei jüngeren Kindern stellt auch das gemeinsame Betrachten der Illustrationen einen zentralen Punkt dar. Und natürlich gibt es zum Schluss eine ausführliche Löcher-in-den-Bauch-Fragerunde

 

Schultypen: Kindertagesstätten // Grundschule // Förderschule

 

Themen

Fantasie/Fantastisches: Elfenalarm, Wie ich in den Sommerferien aus der Geisterbahn fiel, Henriette Huckepack

Freundschaft: Elfenalarm

Krankheit/Tod: Lusima erbt ein Geheimnis

Umwelt/Ökologie: Elfenalarm

sonstige zentrale Themen: Mädchen und Technik/Naturwissenschaften: Henriette Huckepack