Andrea Rings, geboren 1965, wuchs in der Eifel auf. Sie studierte Biologie in Bonn, bildete sich in Aachen zur Umweltberaterin fort und arbeitete von 1994 bis 2017 für die Stadt Mönchengladbach im Umweltbereich. Heute ist sie freie Autorin für Kinder- und Jugendbücher. In ihren Texten geht es oft um Natur, Technik und Abenteuer. Ihr Debüt „PARKOUR – Nur die Wahrheit ist unbezwingbar“ wurde 2013 mit dem Goldenen Pick ausgezeichnet. Sie ist Mitglied in einem Hörtheater-Ensemble und bietet Schreibwerkstätten für Kinder von 9 bis 14 Jahren an. Andrea Rings lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Mönchengladbach.

 

Kontaktdaten

Wohnort: Mönchengladbach

Telefon: 02166-602052

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Webseite: www.andrearings.com

 

Veröffentlichungen

Jugendbücher

  • PARKOUR. Nur die Wahrheit ist unbezwingbar. Chicken House, 2014. Ab 12.
  • FALCON. Gefahr aus der Luft. Edel: Kids Books, 2019. Ab 12.

 

Hinweise

Bei FALCON: Gefahr aus der Luft spielen moderne Technologien und insbesondere Drohnen eine große Rolle. Nutzen und Gefahren werden ausgiebig durchgespielt, es geht um Sicherheit/Überwachung und Freiheit, aber auch um den möglichen Einsatz als Waffe und um das Themenfeld Natur und Technik. Das Schwerpunktthema Greifvögel eignet sich besonders gut für die Klassenstufen 5-7. Die Autorin liest Passagen, in denen es um Greifvogelhaltung geht, und erzählt von ihrer nunmehr zehnjährigen Suche nach wildlebenden Adlern in Deutschland. Sie zeigt Fotos aus Greifvogelauffangstationen und von einem Falknerseminar und kann über aktuelle Adlersichtungen in NRW berichten. In den höheren Klassenstufen kann das Schwerpunktthema Drohnen in den Mittelpunkt gestellt werden.

Jugendliche sind außerordentlich fasziniert von Drohnen, befassen sich aber kaum mit Vorschriften oder möglichen Gefahren. Bei der Lesung kann der achtminütige Film „Slaughterbots“ gezeigt werden, der von Kritikern autonomer Waffen produziert wurde. Die Macher entwerfen ein Szenarium, in der eine Drohne mit künstlicher Intelligenz, Gesichtserkennungssoftware und Sprengstoff ausgestattet ist und damit zur gefährlichen Tötungsmaschine wird. Dies ist keine Dystopie, sondern heute bereits möglich. Im Buch werden vergleichbare Situationen vorgestellt, aber auch Beispiele für lebensrettende Anwendungsmöglichkeiten von Drohnen. Auf diese Weise wird eine differenzierte Auseinandersetzung möglich. Die Veranstaltungen sind eine Mischung aus Lesen, freiem Erzählen, Diskussion und Bilder-/Filmvortrag.

Zielgruppen

5.-6. Klasse // 7.-8. Klasse // 9.-10. Klasse

Schultypen: Hauptschule, Gesamtschule, Gymnasium

 

Themen

Fantasie/Fantastisches: In PARKOUR wird eine mystische Geschichte in der realen Welt erzählt, wobei fantastische Elemente in Form von Träumen und Tagträumen eine Rolle spielen.

Freundschaft: In PARKOUR findet Leo in Anton einen Freund. In FALCON freundet sich Lennart mit der Vietnamesin Mia an, aber es geht auch um die enge Verbindung zu einem Tier, dem Wanderfalken Cosmo.

Kriminalität/Gewalt: In FALCON geht es nicht vordergründig um Mord und Todschlag, aber um die Möglichkeit, moderne Technologien als Waffen einzusetzen.

Krankheit/Tod: In PARKOUR fällt Leos Vater zu Beginn ins Koma und Leo ist das ganze Buch hindurch auf der Suche nach seiner Mutter und einem Heilmittel. In FALCON muss Lennart den Unfalltod seines Vaters verarbeiten. Er saß mit im Auto und kann sich nicht erinnern.

Migration und Integration: Sunna in PARKOUR stammt aus Osteuropa und lebt illegal in Deutschland. Mia in FALCON ist vietnamesischer Abstammung, Teile ihrer Familie gehören zur vietnamesischen Mafia in Berlin.

Thriller: PARKOUR – Nur die Wahrheit ist unbezwingbar, FALCON: Gefahr aus der Luft

Umwelt/Ökologie: Zentrales Thema in PARKOUR ist Naturverbundenheit, es geht auch um die Rettung eines Waldes.

sonstige zentrale Themen: Technik: FALCON: Gefahr aus der Luft

Greifvögel/Tierfreundschaft: FALCON: Gefahr aus der Luft