Anna Karina Birkenstock wurde 1975 in Solingen geboren. Zunächst machte sie eine Ausbildung als Mediengestalterin für Bild und Ton im Bereich TV-Design und studierte dann Medienkunst an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe.

Anna Karina Birkenstock lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in der Nähe von Köln und arbeitet als Autorin und Illustratorin für mehrere deutsche Verlage. Mit ehrenamtlichem Engagement, Lesungen und Workshops setzt sie sich dafür ein, dass jedes Kind Zugang zur vielfältigen Welt der Bilder und Bücher erhält.

 

Kontaktdaten

Abtsgartenstr. 21a
53773 Hennef
Tel: 02242-9337100
www.annakarina.de
E-Mail: karina [at] annakarina.de

 

Veröffentlichungen

Auswahl

  • Komm kuscheln, kleiner Hase, arsEdition 2011/ 2013
  • Kuckuck, wo bist du? Ein Such- und Zählbuch, arsEdition 2013
  • Schau mal, was passiert denn hier?, arsEdition 2013
  • Freda die kleine Wunschfee (E-Book), Tilda Marleen Verlag 2011
  • Freda feiert Weihnachten (E-Book), Tilda Marleen Verlag 2012
  • Freda und das Geheimnis der Nacht (E-Book), Tilda Marleen Verlag 2013

 

Zielgruppen

Klassenstufen: Kindergarten, 1.-2. Klasse
Schultypen: Kindertagesstätten, Grundschulen

 

Hinweise

Alle Lesungen binden die Kinder aktiv mit ein. Bei mehr als 20 Kindern findet die Lesung als Bilderbuchkino statt. Als Autorin und Illustratorin bringe ich die Originalillustrationen mit, und die Kinder erfahren mehr über den Entstehungsprozess eines Bilderbuches.

Es besteht zusätzlich die Möglichkeit einer abschließenden Aktivität, z.B. ein Bilderbuchworkshop (Dauer zusätzlich 1-2 Stunden) in dem wir eine eigene Geschichte entwickeln und malen. Ich möchte den Kindern mit auf den Weg geben, dass sie selber ihre eigene Geschichte zu erzählen haben, so, wie nur sie es können. Ich möchte ihnen vermitteln, dass das, was sie gestalten, einzigartig und wertvoll ist. Ich wünsche mir, dass jeder begreift, dass er unsere Welt, unsere Gesellschaft aktiv mitgestaltet.

Bei den Workshops und Lesungen erfahren die Kinder auch etwas über kreative Produktionsprozesse. Die Erfahrung des Selber-Produzierens, der Blick „hinter die Kulissen“ führt nicht nur zu Interesse und Wertschätzung der Welt der Bücher sondern öffnet auch die Augen für Qualität und Vielfalt.

„Freda und das Geheimnis der Nacht“ wird als Lesung im Dunkeln angeboten (je nach Größe der Gruppe als Bilderbuchkino)

 

Themen

Behinderung: Freda die kleine Wunschfee: Kann nicht fliegen und nicht richtig zaubern, findet aber ihre ganz eigene Stärke

Freundschaft: Komm Kuscheln, kleiner Hase!, Freda die kleine Wunschfee, Freda feiert Weihnachten, Freda und das Geheimnis der Nacht

Gedichte: Schau mal, was passiert denn hier?; Kuckuck, wo bist Du?

Umwelt/Ökologie: Freda und das Geheimnis der Nacht: Hier geht es um den Lebensraum der bedrohten Haselmaus; Freda feiert Weihnachten: Weihnachtsbaumschmuck aus Naturmaterialien basteln

Sonstige Themen:

Komm Kuscheln, kleiner Hase!: Eigene Gefühle erkennen, Sprachförderung
Freda die kleine Wunschfee: Selbstbewusstsein, Angst überwinden, eigene Stärken entdecken, Bauernhof
Freda feiert Weihnachten: Weihnachten, Natur erleben, Tiere
Freda und das Geheimnis der Nacht: Angst vor der Dunkelheit, Natur erleben