Daniel Bleckmann würde gerne in einem Baumhaus im Dschungel wohnen, vergessene Grabkammern erforschen und zu den Wracks versunkener Piratenschiffe tauchen. Glücklicherweise halten ihn seine Kinder, seine Kondition sowie die Angst vor einer antiken Speerfalle (und manchmal auch seine Frau) davon ab, sich in derartige Waghalsigkeiten zu stürzen. So schickt der 42-jährige Bio- und Deutschlehrer lieber andere ins Abenteuer und trinkt seinen Earl Grey in der Familienbibliothek, irgendwo am Niederrhein. Im Frühjahr 2020 erschien mit „Family Quest – Das Amulett des Merlin“ sein Debütroman im Ueberreuter Verlag. Im Herbst desselben Jahres folgte das Zeitreise-Abenteuer „Doggerland – Die versunkene Welt“ (Ueberreuter).

 

Kontaktdaten

Homepage: www.danielbleckmann.de

E-Mail: text [at] danielbleckmann.de

 

 

Veröffentlichungen

 

Jugendbücher

 

  •  „Family Quest – Das Amulett des Merlin“ (Ueberreuter, 978-3764151607)

 

  • „Doggerland – Die versunkene Welt“ (Ueberreuter, 978-3764151973)

 

Hinweise

 

Als Lehrer (für Deutsch und Biologie) habe ich zu „Family Quest“ umfangreiches Unterrichtsmaterial erstellt (Kreuzworträtsel, Charaktertypentest, Arbeitsblätter zu Strukturen von Geschichten etc.) / U-Material zu „Doggerland“ folgt

 

Zielgruppen

ab 10 Jahre

5.-6. Klasse // 7.-8. Klasse

Schultypen: Hauptschule, Gesamtschule, Gymnasium

 

Themen

Adoleszenz/Pubertät: Family Quest, Doggerland

Fantasie/Fantastisches: Family Quest, Doggerland

Familie/Familenprobleme: Family Quest

Freundschaft: Family Quest, Doggerland

 

sonstige zentrale Themen: Gaming (Doggerland), Zeitreise (Doggerland)