Inge Oehmichen ist in Duisburg geboren und lebt heute in der Eifel. Sie arbeitet seit 1994 als freie Schriftstellerin, liest seit 1995 in Schulen, Bibliotheken, Kirchen, Galerien und stellt ihre gerahmten Gedichtkunst-Bilder aus. Inge Oehmichen gehört seit 1997 zum Verband deutscher Schriftsteller und ist Literatur-Patin der Gottfried-Kinkel-Realschule in Erftstadt-Liblar.

 

Kontaktdaten

Am Burghang 6
53945 Blankenheim
www.inge-oehmichen.de
Tel.: 02449/206840
E-Mail: ingeoehmichen [at] freenet.de

 

Veröffentlichungen

  • Vicki – Jugendbuch, LITERA-Verlag, 1996
  • Sehnsucht, so heißt meine zärtliche Schlange – Lyrikband, LITERA-Verlag, 1997 – Klasse 5-10
  • Jonathan, unser Lieblingsgespenst – illustriertes Kinderbuch, KLENS-Verlag, 1997 – Klasse 1-3
  • Küsse, Kummer und ein Kätzchen – Jugendbuch, HELIOS-Verlag, 2003 – Klasse 3-8
  • Eifelsüchtig – Lesebuch für Groß und Klein, HELIOS-Verlag, 2003 – Klasse 1-8
  • Violett fliegt: Abenteuer einer Eifelprinzessin – Familienbuch, HELIOS-Verlag, 2006 – Klasse 5-10
  • Eifelbiester – Kriminalroman, HELIOS-Verlag, 2009 – Klasse 5-12
  • Jahrbuch Kreis Wesel 1997-2010, Serie: „Wie lebten sie damals?“

 

Veröffentlichungen in über 40 Anthologien

Kulturzentrum ZAKK, Düsseldorf: Lyrik in Literaturboxen

 

Hinweise

Dialogszenisches Drachenspiel: Aus dem Stegreif spielt die Gruppe mit meiner Hilfe das Drachen-Märchen aus dem Buch „Violett fliegt – Abenteuer einer Eifelprinzessin“. Requisiten werden mitgebracht.

Schreibwerkstätten: Die Themen spreche ich mit den Verantwortlichen ab. Ich erkläre Begriffe (Prämisse, Protagonist usw.) und erarbeite mit der Gruppe den Aufbau einer Kurzgeschichte. Die Ergebnisse können dann Ausdruck finden in einer selbstgestalteten Kurzgeschichte.

Ich biete Erzählkreise und Gespräche an, berichte über die Arbeit einer Schriftstellerin und wie ein Buch entsteht (von der ersten Idee bis zum Druck).

 

Zielgruppen

Klassenstufen: Kindergarten, 1-10

Schultypen: Kindergarten, Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium, berufsbildende Schule/Kolleg, Förderschule

 

Themen

Adoleszenz/Pubertät: „Küsse, Kummer und ein Kätzchen“ (Erstes verdientes Geld, erste Liebe, Liebeskummer und Hilfe durch Familie und Freunde) und „Violett fliegt“ (Ein verwöhntes Mädchen muss die Heimat verlassen. Verzweifelt und einsam sucht Violett Hilfe, findet sie, lernt, wird stark und mutig)

Behinderung: “Violett fliegt – Abenteuer einer Eifelprinzessin“: Märchen aus dem Mittelalter. Die verwöhnte Tochter eines Grafen verliert ihre Mutter und später durch Krankheit ihre Lockenpracht. Sie wird verstoßen, findet Unterschlupf bei einem Zwergenvolk, lernt die Naturmedizin und meistert ihr Leben.

Familie/Familienprobleme: „Violett fliegt – Abenteuer einer Eifelprinzessin“; „Eifelbiester“

Fantasie/Fantastisches: „Violett fliegt“ – Märchen aus dem Mittelalter mit fantastischen Elementen

Freundschaft: „Jonathan, unser Lieblingsgespenst“; „Eifelbiester“; „Küsse, Kummer und ein Kätzchen“; „Violett fliegt“; „Eifelsüchtig“ (Märchen und Gedichte über Freundschaft und Vertrauen, Klasse 1-10)

Gedichte: Gedichte für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in „Eifelsüchtig – Lesebuch für Groß und Klein“ und in „Sehnsucht, so heißt meine zärtliche Schlange“. Außerdem fertige ich Gedichtkunst-Bilder an.

Historisches: „Violett fliegt“

Krieg: Geschichten und Gedichte über das Leben im Krieg, den Hass, das Verzeihen in „Eifelsüchtig“

Kriminalität/Gewalt: „Eifelbiester“ zeigt die Verletzbarkeit der Menschen und Auswege aus Hass und Verrat

Krimi: „Eifelbiester“

Krankheit/Tod: „Violett fliegt“ (Tod der Mutter, Hilflosigkeit und Not des Vaters und die Auswirkungen auf das Kind Violett. Krankheit des heranwachsenden Tochter: Haarverlust mit all den Folgen)

Liebe: „Küsse, Kummer und ein Kätzchen“; „Eifelbiester“; „Violett fliegt“; „Eifelsüchtig“

Märchen: „Violett fliegt“; „Eifelsüchtig“

Migration/Integration: „Violett fliegt“ (Violett muss ihre Heimat verlassen, begibt sich notgedrungen auf die Wanderschaft, findet zu sich und wieder nach Hause); „Eifelsüchtig“

Mobbing: „Eifelbiester“ (Verrat, Lügen und Gemeinheiten zerstören Freundschaft und Liebe); „Blaue Elefanten“ aus „Eifelsüchtig“

Umwelt/Ökologie: „Violett fliegt“ (Violett lernt auf ihrer Wanderschaft und Heimatsuche die Kräfte der Pflanzen kennen und heilend anzuwenden)

Mut und Verantwortung: sind die Kernpunkte aller meiner Bücher.