Geb. 1945 in Bad Kudowa/Schlesien (heute: Kudowa Sdroj). Lyriker, Erzähler, Kinderbuchautor. Für seine Arbeiten erhielt er zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a.: Literaturpreis Ruhrgebiet (1990), Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis (1993). 2001 erster Schulschreiber der Republik. 2006 Großes Edenkoben Stipendium. 2012 Teilnahme am literarischen Tandem-Projekt Batman (Türkei) – Dortmund.

 

Kontaktdaten

Feldherrnstr. 65
44147 Dortmund
www.ralf-thenior.de
Tel.: 0231/8280594
E-Mail: ralfthenior [at] gmx.de 

 

Veröffentlichungen

  • Die Fliegen des Beelzebub, Roman, Ravensburger Buchverlag 2011
  • Die Straße der Diebe, Roman, Die Schatzkiste, München 2009
  • Zerbrochene Träume, Erzählung, Ravensburger Buchverlag 2003
  • Schneewittchen, pass auf!, Kindergeschichte, Ravensburger Buchverlag 1999
  • Schröder, du dummer Hund!, Kinderroman, Ravensburger Buchverlag 2000
  • Die Nacht der Sprayer, Jugendroman, Ravensburger Buchverlag 1998
  • Schlossgespenst auf Reisen, Kindergeschichte, Ravensburger Buchverlag 1994

 

Hinweise

Ralf Thenior bietet auch Schreibwerkstätten für alle Altersgruppen zu allen gewünschten Themen an.

„Theniors Minutentexte sind eine Herausforderung, ein Wagnis, ein Appell. Man ist perplex und staunt. Ist oft beunruhigt, irritiert. Und zugleich fasziniert. Was auch mit der gewählten Form zu tun hat. Die Konzentration auf die Minutenlänge erlaubt kein Wort zu viel. Und fordert geradezu eine meisterhafte Pointierung. Anordnung und Varianz der Texte ergeben einen Reigen unterschiedlichster Spielformen, von der Selbstreflexion über hörspielartige Kurzszenen, direkte, oft gallige und spröde Humoresken und Grotesken bis hin zu „Familienarien“ und Texten, die vom Assoziativen und Wortspielerischen inspiriert sind. Das Verbindende: Der Kunstanspruch bleibt verdeckt, wird nie ausgestellt oder strapaziert – auch das ein Signum großer Kunst“. (Walter Gödden in der Nachbemerkung zu: „Strange Kebab“, Kleingeschichten aus dem größten Ruhrgebiet der Welt, Bücher der Nyland-Stiftung, Aisthesis Verlag Bielefeld 2011)

 

Zielgruppen

Klassenstufen: 1-13

Schultypen: Kindergarten, Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule/Kolleg, Förderschule

 

Themen

Behinderung: „Zerbrochene Träume“

Familie/Familienprobleme: „Die Straße der Diebe“

Freundschaft: „Die Straße der Diebe“

Gedichte: „Traurige Hurras“, „Herbstmobil“, „Fremde Leben“

Kriminalität/Gewalt: „Die Fliegen des Beelzebub“, „Die Nacht der Sprayer“, “Die Straße der Diebe“

Liebe: „Zerbrochene Träume“

Rechtsradikalismus: „Zerbrochene Träume“