Stephan Martin Meyer wurde 1973 in Georgsmarienhütte geboren und wuchs in Osnabrück auf. Er studierte Germanistik, Skandinavistik und Philosophie in Köln und arbeitete nach dem Studium in mehreren Verlagen. Seit ein paar Jahren konzentriert er sich ganz auf das Schreiben von Büchern und liest mit großer Begeisterung vor Kindern aus seinen Werken. Er lebt in Köln und verbringt einen großen Teil seines Tages in einer Ateliergemeinschaft mit anderen Selbständigen und dem Bürohund Jenny.

 

Kontaktdaten

0221 16 95 92 56

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.stephanmartinmeyer.de

 

Veröffentlichungen

 

Mit dem Zeppelin nach New York

Die Geschichte vom Kabinenjungen Werner Franz

Gerstenberg, 2016

ISBN 978-3-8369-5884-4

empfohlen ab 8 Jahren

 

Mit dem Orient-Express nach Paris

Die Geschichte von Pierre und Jamal

Gerstenberg, 2017

ISBN 978-3-8369-5985-8

empfohlen ab 8 Jahren 

 

Der dritte Titel bei Gerstenberg ist in Arbeit und erscheint im Januar 2019.

 


Schultypen: Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Förderschule

Stufen: 3.-4. Klasse und 5.-6. Klasse

 

Hinweise

Stephan Martin Meyer liest und erzählt aus seinen Büchern. Er zeigt selbstverständlich zahlreiche Bilder aus den Publikationen im großen Format auf Leinwand und bringt dafür einen Beamer mit. Er bindet die Kinder in die Veranstaltungen aktiv ein, stellt viele Fragen und erklärt die technischen und historischen Details. Außerdem freut er sich immer über hunderttausend Fragen der Kinder zu seiner Arbeit als Autor, zu den Büchern und den Sachthemen, von denen er berichtet. Zum Abschluss gibt es natürlich Autogramme für alle.

 

Themen

Adoleszenz/Pubertät: Die Hauptfiguren sind zwischen 13 und 15 Jahren alt.

Andere Länder: Der Zeppelin fährt nach Brasilien und Nordamerika, der Orient-Express startet im Osmanischen Reich, durchquert den gesamten Balkan und das Deutsche Reich und endet in Frankreich.

Behinderung: Familie/Familienprobleme: Im Zeppelinbuch ist die Hauptfigur damit konfrontiert, für eine längere Zeit von der Familie getrennt zu sein.

Fantasie/Fantastisches: Freundschaft: In allen Büchern geht es zentral um Freundschaft und darum, wie man gemeinsam mehr schafft als allein.

Historisches: Zeppelin: NS-Zeit; Orient-Express: 1889, Osmanisches Reich, Deutsches Reich, EUROPA

Krieg: Der 2. Weltkrieg wird im Zeppelinbuch am Rande angesprochen.

Kriminalität/Gewalt/Krimi: Im Orient-Express werden die Hauptfiguren in einen Kriminalfall verwickelt.

Krankheit/Tod: Beim Absturz des Zeppelins stirbt etwa ein Drittel der Menschen an Bord.

Liebe: Im Orient-Express verguckt sich Sinan in eine Zofe.

Migration und Integration: Im Orient-Express geht es immer wieder um Nationalitäten.

Mobbing: Eine der Hauptfiguren im Orient-Express wird von seinen Arbeitskollegen in der Bordküche oft geärgert.

onstige zentrale Themen:

Zeppelin: Technik, Geografie, Geschichte

Orient-Express: Technik, Europa, Geschichte, Gesellschaft

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken