Geb.: 31.05.1962 in Niedersachsen
Nach dem Abitur Volontariat bei der Rheinischen Post
Studium Literaturwissenschaft, Politologie, Philosophie in Bonn und Köln

Nach dem Magisterabschluss:
Einige Jahre im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in einem Wirtschaftsverband
Anschließend viele Jahre in der Jugendarbeit, in der sie für Jugendliche und junge Erwachsene  mit teilweise sehr schwierigem sozialen Hintergrund Maßnahmen zur persönlichen und beruflichen Stabilisierung konzipierte.

Seit 2007 arbeitet sie als freie Schriftstellerin und unterrichtet Kreatives Schreiben für  Schüler und in der Erwachsenenbildung. Gleichzeitig leitet sie Kurse und Workshops zu unterschiedlichen Themen rund ums Schreiben.


Kontaktdaten

Am Kirchhof 11
50997 Köln
02232-2067567
www.susanne-clay.com
info [at] susanne-clay.com


Veröffentlichungen

Die aktuellen Romane:
•    Voll. Arena, 2007. Thema: Alkolismus in der Familie, Co-Abhängigkeit
•    Du siehst sie doch auch, die Lichter. Arena, 2008. Thema: Ecstacy, Partydrogen
•    Der Feind ganz nah. Arena 2009. Thema: Gewalt in der Familie
•    CYBERMOB. Arena 2010. Thema: Internetmobbing
•    Allein in der Stille. Arena 2012 Thema: Verlust undTrauer


Zielgruppen
Klassenstufen: 5-13
Schultypen: Hauptschule, Realschule, Gymnasium, berufsbildende Schule/Kolleg, Förderschule


Hinweise

Neben ihrer Tätigkeit als Autorin arbeitet Susanne Clay nach wie vor in der Beratung  von Schülern und unterrichtet kreatives Schreiben für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Daneben leitet sie seit vielen Jahren Kurse in den Bereichen Autobiographisches Schreiben, Landschaftsmalerei in erzählten Texten und betreut Workshops für Autoren und Schreibwerkstätten.

Schreibwerkstätten und Kurse u.a. zu den Themen:
•    Von der Idee zum fertigen Text
•    Landschaftsmalerei mit Worten
•    Autobiographisches Schreiben
•    Kreatives Schreiben für Kinder
•    Kreatives Schreiben für Jugendliche
•    Kreatives Schreiben für Erwachsene
•    Der Dialog in erzählten Texten
•    Spannungsbogen aufbauen, halten und verstärken


Themen

Familie: Der Feind ganz nah. Roman, Arena 2009; Thema: Gewalt in der Familie
Krankheit/Tod: Alkoholismus (Voll. Roman, 2007); Trauer und Verlust bei Kindern und Jugendlichen  (Allein in der Stille. Roman, Arena 2012); Drogenabhängigkeit (Du siehst sie doch auch, die Lichter. Roman. Arena 2008 Thema: Partydrogen, Ecstacy)
Mobbing: Cybermob. Roman. Arena, 2010; Thema: Internetmobbing